Auswuchten

Um die Qualität der angebotenen Produkte und Dienstleistungen zu erhöhen, haben wir unseren Maschinenpark um eine Auswuchtmaschine der Firma Schenck erweitert. Die Maschinen ermöglichen das Auswuchten in beliebiger Genauigkeitsklasse nach der Norm ISO 1940. Es ist auch möglich den Schwerpunkt in zwei Ebenen zu bestimmen.

Das qualifizierte Team mit langjähriger Erfahrung versichert Dienstleistungen auf einem sehr hohen Niveau. Wir können den Prozess der Auswuchtkontrolle und Schwerpunktbestimmung der Maschine oder eines Elementes nach den geltenden Normen und den Wünschen des Kunden ausführen.

Wir bieten die Auswuchtung und Bestimmung des Schwerpunktes folgender Elemente an:

  • Antriebswellen und Kuplungen

  • Rotoren der Pumpen und Ventilatoren aller Arten (radial, axial und diagonal)

  • Rotoren der Wasser- und Luftturbinen (radial, axial und diagonal)

  • Rotoren der Mischungsmaschinen

  • Radsätze für unterschiedliche Transportmittel

  • Schleifscheiben

Die Charakteristik der dynamischen horizontalen Auswuchtmaschine:

  • Der maximale Durchmesser des Teiles: 2200 mm.

  • Die maximale Breite des Teiles: 800 mm, gemessen entlang der Rotationsachse des Teiles

  • Es gibt die Möglichkeit die Auswuchtung schmaler Teile bis 5500 mm Länge durchzuführen (Antriebswellen). In diesem Fall beträgt der maximale Durchmesser des Teiles jedoch 1400 mm.

  • Die maximale Masse des Teiles darf bei gleichmäßiger Verteilung der Masse nicht größer als 1500 kg sein.

  • Die minimale Masse des Teiles beträgt 10 kg.

  • Die Teile werden in den Eigenlagern der dynamischen horizontalen Auswuchtmaschine ausgewuchtet, was das Auswuchten mit Eigenwelle oder den Einsatz einer temporären Welle notwendig macht.

  • Die horizontale Auswuchtmaschine ist mit Wellen mit Durchmessern von 38mm bis 160mm ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit andere Durchmesser einzusetzen.

  • Die minimalen Abmessungen des Teiles müssen festgelegt werden.

  • Nach dem abgeschlossenen Auswuchtvorgang wird ein von der Firma Schenk autorisiertes Zertifikat erstellt.

Dynamische Auswuchtmaschine

  • Dynamische horizontale Auswuchtmaschine beim Auswuchten von einen Axialrotor des Durchmessers 1836 mm.

  • Die stationäre horizontale Auswuchtmaschine ermöglicht das statische Auswuchten (in einer Ebene) beliebiger rotierender und nicht rotierender Elemente und die Bestimmung des Schwerpunktes von Teilen mit beliebiger Form in zwei horizontalen Achsen X und Y (horizontale Ebene) mit einer Genauigkeit von 1,0 mm.

Die dynamische horizontale Auswuchtmaschine ermöglicht die statische (in einer Ebene) und dynamische (in zwei Ebenen) Auswuchtung beliebiger rotierender und nicht rotierender Elemente.

Charakteristik der vertikalen stationären Auswuchtmaschine:

  • Die maximale Abmessung des Teiles beträgt 5000 mm.
  • Die maximale Breite des Teiles beträgt bis 2000 m und ist je nach Form des Teiles und der maximal möglichen Höhe des Auswuchtmaschinenkranes begrenzt
  • Die maximale Masse des Teiles zusammen mit den Montagehalterungen darf 1500 kg nicht überschreiten.
  • Die minimale Masse des Teiles beträgt 1,0 kg.
  • Die Teile müssen keine Rotationselemente sein.
  • Nach einem abgeschlossenen Vorgang des Auswuchtens, wird ein von der Firma Schenk autorisiertes Zertifikat erstellt.
Horizontale stationäre Auswuchtmaschine
Rotorscheibe des Durchmessers 20000 mm vorbereitet für das Auswuchten
Die Schaufeln des Rotors 20000 mm wurden mit der stationären Auswuchtmaschine ausgewuchtet
Schmale Welle der Länge 5000 mm mit der dynamischen Auswuchtmaschine ausgewuchtet
Zamknij menu